This website uses cookies to ensure you have the best experience. Learn more

Mediengestaltung: Wahrnehmung, Erlernen Und Der Richtige Umgang Mit Medien Für Kinder

3452 words - 14 pages

Inhalt1. Vorwort und Einleitung zur Seminararbeit2. Definition Wahrnehmung2.1. Theorien der Wahrnehmung2.1.1. Elementenpsychologie2.1.2. Gestaltpsychologie2.1.3. Ganzheitspsychologie2.1.4. Kognitionspsychologie3. Lernen und Gedächtnis3.1. Ablauf der Lernprozesse3.2. Probleme die den Lernprozess behindern4. Medien mit Lehrfunktion4.1. Grundlagen der didaktischen Mediengestaltung4.2. Der Film als Lehrmedium4.3. Kritische Aspekte zum Film als Lehrmedium5. Fazit6. Literaturnachweis__________________________________________________1. Vorwort und Einleitung zur SeminararbeitHeute ist unser Leben von audiovisuellen Eindrücken gekennzeichnet und man kann jetzt schon von einer Medienüberflutung sprechen. In einer Zeit von Playstation und Videohandys kann auch der zweiseitige Einfluss auf die jüngere Generation nicht verleugnet werden. Zweiseitig, da Medien einen positiven als auch negativen Einfluss ausüben. So sagen Wissenschaftler, dass die allgemeine Aufmerksamkeit und Konzentration bzw. Konzentrationsdauer von Kindern in den letzten Jahren, auf Grund von TV und Videospielen, zurückgegangen ist.So ist es zum Beispiel statistisch bewiesen worden, dass in den USA Grundschulschüler eher den Werbesong zu "Captain Crunch Cornflakes" wissen, als den Namen des Präsidenten.Dagegen sagen viele Medienwissenschaftler aber, dass dies ein Beweis dafür ist wie gut Medien mit der richtigen Botschaft, bei Kindern im Gedächtnis hängen bleiben, und fordern somit eine größere Nutzung von Medien im Unterricht.So werden Overhead-Projektoren, Schulfilme und Internet benutzt um Kinder und Jugendliche besser zu unterrichten. Hierbei streiten sich jedoch die Gemüter ob die Medien in Schulen richtig eingesetzt werden und ob sie mit Medien überhaupt Fortschritte beim Lernen erzielen. Dies ist in Deutschland besonders schwer, da es zwar schon allgemeine Richtlinien für den Umgang mit Medien im Unterricht gibt, aber z.B. wenig Fortbildungskurse für Lehrer auf diesem Gebiet angeboten werden und in den Hochschulen quasi fast nicht existieren. So ist für Lehrämter an vielen Universitäten keine Pflicht Kurse mit dem Titel "Medienpädagogik" oder "Mediendidaktik" zu belegen.Wie setze ich nun aber Medien richtig ein, um den Schülern das Lernen zu erleichtern bzw. es zu fördern?Um dies zu beantworten müssen wir auf Erkenntnisse im Marketing, der Werbeforschung und der Psychologie zurückgreifen, denn die Fragen sind gar nicht so unterschiedlich:Wie kann man ein Produkt am besten mit Hilfe der Medien verkaufen? Wie kann man das Medium Fernsehen dazu benutzen, dem Konsumenten das Produkt näher zu bringen und wie kann man es gleichzeitig schaffen, dass er sich dies auch merkt, was man ihm gerade näher gebracht hat?Hierbei betätigt man sich der Psychologie, denn es muss beim Grundsatz der Wahrnehmung und den Phasen des Lernens, angefangen werden. Nur...

Find Another Essay On Mediengestaltung: Wahrnehmung, Erlernen und der Richtige Umgang mit Medien für Kinder

Wann und wie Lesefoerderung Sinn macht

2243 words - 9 pages Gruende warum Kinder Probleme beim Erlernen von Lesen und der Schriftsprache haben oder diese Faehigkeiten z.T. gar nicht erst Erlernen:- Kinder aus bildungsfernen Familien haben oft noch nicht die Funktion der Schrift entdeckt, weil in ihrem Alltag Lesen und Schreiben keine Rolle spielen.- Manchen Eltern fehlt der vertraute Umgang mit Buechern und sind deshalb nicht in der Lage in der frühen Phase einen Lustvollen Zugang zu Büchern zu

Zweifelsfälle im Grammatikunterricht Essay

3745 words - 15 pages , jährlich/jährig, lösbar/löslich(Klein 2003: 11)2.3 Sprachnormen im DeutschunterrichtDie im Deutschunterricht zu vermittelnden Sprachkompetenzen verlangen nach einem differenzierten und reflektierten Umgang mit Sprachnormen. Die hierbei gestellten Anforderungen weisen eine hohe Komplexität auf, da der Lehrplan zunächst Normkenntnis und einen normgerechten Sprachgebrauch vorsieht, ebenso allerdings einen kreativen und

Kultur der internationalen Unternehmung

6778 words - 27 pages Unternehmung? Permanente aktive Interaktion des Unternehmens mit den Elementen der einzelnen SchichtenHilfreich für?? Informationsprobleme (Schichten geben Aufschluß ) ? Begrenzung des Fremdheitsgrades, d.h. dem Informationsmangel des Entscheidungsträgers? Förderung der subjektiven Wahrnehmung des Managements und des Gesamtunternehmens? Filterung der Entscheidungen durch Anforderungen der Umweltschichten? Verständnis von

Literarische Charakteristik der Mutterfigur aus Peter Weiss' "Abschied von den Eltern"

1766 words - 7 pages auch vom Inneren, ist sich die Mutter doch keiner Fehler bewußt (S. 82, 'Sie [die Eltern] konnten es nie verstehen, daß wir ihnen entglitten.'). Dies wird speziell in Bezug auf ihre Erziehungsmethoden deutlich, da sie trotz offensichtlicher psychischer Probleme der Kinder die - ihrer Meinung nach - einzig richtige Linie beibehält. Ebenso wie sie auch ihre Kinder mit der Überzeugung, daß Gefühle und Instinkte nur

Die Situation von Migrantenkindern im deutschen Bildungssystem nach PISA und ihre soziokulturellen Folgen

4728 words - 19 pages anderer Zuwanderungsgruppen. Über die Hälfte der Kinder erreicht hier nur das Niveau der Hauptschule . Da die Hauptschule und der Hauptschulabschluss in Deutschland mit der Zeit einen erheblichen Status-verlust erlitten haben und nach Rösner langsam zu einem "Auffangbecken für Gescheiterte und benachteiligte Kinder mutiert" sei , wirkt dieser Um-stand doppelt schwer hinsichtlich der weiteren Zukunft für diese Sch&uuml

Cuban Revolution On German

5197 words - 21 pages ;r Castro könnte es gefährlich sein weiterhin so strickt zu handeln, weil die Bereitschaft zu einer erneuten Revolution steigt, wenn der Lebensstandart und die Zufriedenheit des Volkes sinkt.Auch die diktatorischen Züge seiner Regierung, vor allem im Umgang mit politischen Gegnern sollten gemildert werden oder besser ganz verschwinden.Weitere interessante Fragestellungen, die sich auf der Basis dieser Facharbeit stellen können

Autobiographien als Quelle

2885 words - 12 pages was sie zu wertvollen Quellen macht. Aus autobiographischen Texten lassen sich Wertesysteme, Normen, Mentalitäten und Weltbilder rekonstruieren. Aus den vorangegangenen Ausführungen wird ersichtlich, dass der Umgang mit autobiographischen Quellen zahlreichen Einschränkungen unterliegt. Keineswegs haben wir es nur mit der direkten Umsetzung von individuellem und kollektivem Leben in Literatur zu tun.Sowohl fiktionale Elemente als

Netzwerkmanagement

540 words - 3 pages Transaktionskostentheorie empfiehltFertige sehr unsichere und hoch spezifische Leistungen selbst, d.h. integriere sie vollständig in das Unternehmen (Hierarchie als institutionelles Arrangement)Kaufe sichere und unspezifische Leistungen auf dem MarktKooperiere bei mittlerer Unsicherheit und Spezifität und wähle eine geeignete hybride Koordinationsform( Begründung:1. Vorteile der Hierarchie im Umgang mit Spezifität und

Kaufentscheidung: Habitualisiertes und impulsives Kaufverhalten

1924 words - 8 pages Konsumenten zur richtigen Zeit und in der richtigen Weise die richtige Art von Informationen zu vermitteln. Der erste Schritt bei der Erstellung eines Marketingplanes wäre etwa die Festle-gung auf einen bestimmten Kaufentscheidungsprozess, der beim Konsu-menten entstehen soll.Die verschiedenen Kaufentscheidungen sind in zwei Kategorien unterteil-bar. Die mit stärkerer kognitiver Kontrolle ( z. B. extensive und limitierte Kaufentscheidungen

Metakognition der Schüler

921 words - 4 pages davon profitieren konnten. Selber erkannte man das richtige Vorgehen und versuchte in der nächsten Aufgabe diese Prozesse wieder einzubauen und neue zu entwickeln. Dadurch entwickelte man ein selbständiges Lernen.Zu den Aktivitäten des selbständigen Lernens gehören unter anderem der Aufbau und Erhalt der Motivation hinsichtlich des Lernens. Auch im Zusammenhang mit Metakognition erhält der Aspekt der Motivation des

Randkulturen der Rebellion - Roland Girtler

1030 words - 4 pages Verhalten der Fussballfans zu erklären, indem er ihre Kultur mit der, der wilden Stämmen vergleicht.Sport und Gewalt - Fussballkampf als StammeskriegDie Geschichte des Fussballsports verweist auf eine lange Tradition kriegerischer Kampfhandlungen. In seinem Mutterland England wurde es bereits im 13. Jhdt, wegen der Tötung eines Fussballspielers während des Spiels, auf dem Hof vor der Kirche verboten. Er ist nicht bloss irgendeine

Similar Essays

Ein Überblick über Die Alphabetisierung Von 1500 2000 In Deutschland Und Geeignete Fördermaßnahmen

7602 words - 31 pages erlernen, gibt es viele. Einige davon las-sen sich im sozialen Umfeld der Kinder/der Lernenden (z.B. Eltern, Verwandte usw.) ausmachen oder haben ihre Ursache in der Art des Leselernens.Kinder aus bildungsfernen Familien haben oft noch nicht die Funktion der Schrift entdeckt, weil in ihrem Alltag Lesen und Schreiben keine Rolle spielen.Manchen Eltern fehlt der vertraute Umgang mit Büchern, und sie sind deshalb nicht in der Lage in der fr&uuml

Musik Und Ihre Wirkung In Der Fernsehwerbung

3207 words - 13 pages drückte es mit folgenden Worten aus (sinngemäß aus dem Englischen): “ Man sollte klassische Musik nicht für Kinder und Comic-Musik nicht für Erwachsene nutzen. Es ist wichtig, den Hauptmusikgeschmack der Zielgruppe zu erkennen.“ Die folgende Tabelle zeigt ein paar nach Expertenmeinung typische Kombinationen zwischen Altersgruppen und deren präferierten Musikstilen auf. Tabelle 3: Altersgruppen und ihre präferierten Musikstile. Quelle: Alexander

Massenmedien Konstruierte Realitäten Essay

7494 words - 30 pages Weltgesellschaft zeichnet sich durch die nahezu grenzenlose Ausweitung der Interaktion und Kommunikation mittels elektronischer Kommunikationsnetze aus (vgl. Luhmann, 1975, S.16f). Die Biographie der Gesellschaft ist eng verwoben mit dem jeweiligen Stand der Medien."Betrachtet man die modernen Massenmedien, die seit Ende des 18. Jahrhunderts entstanden sind, dann läßt sich unschwer bemerken, daß die funktionale Differenz moderner

Emotionale Intelligenz. Der Eq Essay

4462 words - 18 pages umsetzten bedeutet die Emotionen in den Dienst eines Zieles zu stellen und ist unersetzbar für unsere Aufmerksamkeit, Selbstmotivation und Kreativi-tät. Wer in der Lage ist dies zu tun ist bei allem was er unternimmt produktiver und ef-fektiverFließen- Empathie ist die Fähigkeit, seine eigenen und die Gefühle anderer zu verstehen sie ist die Grundlage der sog. Menschenkenntnis.- Umgang mit Beziehungen heißt mit den