This website uses cookies to ensure you have the best experience. Learn more

Pluralisierung Der Lebenswelten Und Der Modernen Identitaet "Die Single Existenz": Phaenomen Der Individualisierungstendenz In Der Moderne?

2293 words - 9 pages

InhaltsverzeichnisSeite1. Einleitung............................................................................................S. 12. Individualisierung.................................................................................S. 22.1. Was ist unter Individualisierung zu verstehen?2.2. Der Individualisierungsprozess3. Singles.................................................................................................S. 53.1. Historischer Hintergrund3.2. Bestimmungsgruende, die ein vermehrtes Singletum foerdern4. Fazit und Ausblick..................................................................................S. 75. Literaturverzeichnis................................................................................S. 81. EinleitungDie moderne Gesellschaft wird immer mehr als Gesellschaft beschrieben, in der sich traditionelle Strukturen aufloesen, kollektive Orientierungsmuster abnehmen und individualisierte Lebensbeziehungen an Bedeutung gewinnen. Die zunehmende Differenzierung der Gesellschaft wird mit der These der Pluralisierung der Lebensstile und sozialen Welten beschrieben. Arbeitsarten, Haushalts- und Familienformen, Freizeitaktivitaeten oder Konsummoeglichkeiten haben sich in den entwickelten Wohlstandsgesellschaften enorm ausdifferenziert. Die Individuen loesten sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr aus traditionellen Sozialmilieus, die Schichtzugehoerigkeit verlor ihre praegende Kraft, und Individualisierungstendenzen zeichneten sich ab.Immer mehr Frauen und Maenner waehlen heute Lebensformen, von denen sie sich eine groesstmoegliche Selbstaendigkeit und Unabhaengigkeit versprechen. War in der vorindustriellen Gesellschaft das Leben in einer Familie sozusagen ein solidarischer Zwang, werden in der heutigen modernen Zeit immer mehr individuelle Lebensentwuerfe betont. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die traditionelle Familie verschwindet oder sich endgueltig aufloest. Vielmehr verliert sie immer mehr ihre einzigartige Monopolstellung, die sie ueber Jahrhunderte innehatte. Ihre quantitative Bedeutung nimmt stetig ab, neue Lebensformen kommen auf und breiten sich aus, da heute im Unterschied zu vorangegangen Epochen dem Einzelnen viel mehr Wahlmoeglichkeiten in der Lebensplanung zur Verfuegung stehen. Die durch die Pluralisierung der sozialen Welten bedingte Individualisierungstendenz hat, wie ich in dieser Arbeit zu zeigen versuchen werde, zum vermehrten Auftreten des Single-Daseins resp. der Alleinlebenden verholfen. Anders formuliert moechte ich in dieser Arbeit der Frage nachgehen, welche Faktoren das Alleinleben oder Single-Dasein ermoeglicht und beguenstigt haben und dieses speziell unter dem Gesichtspunkt der Individualisierungstendenz beleuchten.Dazu kommt, dass mir das Single-Dasein ein guter Indikator fuer die widerspruechlichen Wuensche in der Moderne zu sein scheint. Gerade moderne Gesellschaften geben ihren Individuen immer weniger kulturelle und institutionelle Stuetzen. Jedoch liegt es in der Natur des...

Find Another Essay On Pluralisierung der Lebenswelten und der modernen Identitaet "Die Single- Existenz": Phaenomen der Individualisierungstendenz in der Moderne?

Georg Heyms Der Gott der Stadt

3395 words - 14 pages : Untersuchungen zur Lyrik der Moderne am Beispiel der GrosstadtgedichteGeorg Heyms. o.O. 1979, 92. (Dissertation der Universität Gießen)ІІ. Hauptteil:1. Kurzbiographie von Georg Heym"Wie ein Komet war Georg Heym, der Berliner Frühexpressionist, am Himmel der modernen Dichtung aufgestiegen und versunken" 2 So lässt sich ziemlich treffend das Leben Georg Heyms, das auf tragische Weise schon in jungen Jahren ein Ende

Hans Boesch - Der Bann Essay

2210 words - 9 pages ;¶nste Teil der Schweiz "“ und es ist aktuell, es spielt in den Neunzigerjahren, kurz vor der Jahrhundertwende. Ich war entschlossen dieses Buch genauer unter die Lupe nehmen zu wollen, doch die Enttäuschung folgte in der Buchhandlung: vergriffen! Also entschied ich mich für den zweiten Band der Simon-Mittler-Trilogie: "žDer Bann" "“ ebenfalls von Hans Boesch.Mit der Erarbeitung dieser Lekt&Atilde

Kultur der internationalen Unternehmung

6778 words - 27 pages 1. Thematische Einführung und Inhaltsüberblick? die Bedeutung der Kultur in der BWL- und Managementlehre im Vergleich zu anderen Disziplinen eher vernachlässigt (Soziologie, Psychologie, Sprachwissenschaften)? man glaubte, Gesetzmäßigkeiten über wirtschaftl. Sachverhalte zu finden, die unabhängig von kulturellen Einflüssen sind ? ?kulturfreie? Modelle? zunehmende Internationalisierung von Unternehmungen

Metakognition der Schüler

921 words - 4 pages verschiedensten Blickwinkeln durch die Lernenden selbst erarbeitet und vorgestellt werden mussten. Diskussionen fanden meist im Nachhinein statt, wobei auch der Lernprozess unter die Lupe genommen werden musste. Es wurde durch die Lehrerin aber auch durch die Mitschülerinnen (ich war in einer reinen Mädchenklasse) auf die Fehler hingewiesen und was besser gemacht werden sollte. Aber auch positive Lernprozesse wurden hervorgehoben, so dass andere

Absorptionsspektrum Der Chlorophylle

2232 words - 9 pages Protokoll Jens, Schäfer 19.12.2000 1.Thema: Absorptionsspektrum der Chlorophylle 2. Einleitung Mit dem in diesem Protokoll erklärten und durchgeführten Versuch soll zunächst einmal gezeigt werden bei welcher Wellenlänge die Chlorophylle ihre höchste Absorption besitzen. Je mehr licht

Emotionale Intelligenz. Der EQ

4462 words - 18 pages . Data aus der "Next Gerneration":Mr. Spock verkörpert in höchstem Maße die psychologischen Ideale der 60er Jahre die meinten die Emotion habe in der Intelligenz nichts zu suchen und trübe nur unser Seelen-leben.Lt. Data verkörpert die neue Sichtweise, die die Macht und Vorzüge der Emotionen im Seelenleben, aber auch die damit verbundenen Gefahren zu schätzen weiß. Data erkennt, das seine kalte Logik oftmals

Rogier Van der Weyden

776 words - 3 pages Rogier Van der Weyden was a Flemish painter of the mid-15th century. Rogier was chiefly influenced by his first teacher, Robert Campin. Although details of his early training are sketchy, it is generally accepted that he entered the workshop of Robert Campin, the foremost painter in Tournai and dean of the painters' guild, in 1427 at the age of 27 (http://www.belgium.be). Rogier remained in Campin's studio for five years, becoming an

Erötere die kontroversen Blickpunkte der Todesstrafe unter Einbezugnahme der historischen Aspekte

6080 words - 24 pages Machthaber versuchten ihre Ziele durchzusetzen und sie mit theologischen Argumenten zu untermauern. Die wohl grausamsten Hinrichtungsmethoden stammen aus dieser Zeit:o Steinigen, Vierteilen, Verbrennen, im Sumpf versenken, Zerreißen durch wilde Tiere, Pfähleno Rädern, bei lebendigem Leib kochen, zu Tode pressen, Lebendig begrabeno In diesem Zusammenhang ist auch die Hexenverfolgung zu nennen, bei der die

Randkulturen der Rebellion - Roland Girtler

1030 words - 4 pages Hierarchie mit spezifischen Chancen des Aufstiegs verfügen. Typisch ist, dass man Mut zeigen muss und den Gegner verachten muss, um Respekt zu geniessen und in der Rangordnung aufzusteigen.InterpretationDie moderne Gesellschaft bietet für den jungen Menschen nur wenige institutionalisierte Chancen an, zu einer positiven Identität zu gelangen. Wenn die Eltern nicht so ohne weiteres bereit sind, den jungen Menschen als vollwertigen

Theodor Storm - Der Schimmelreiter (german)

570 words - 2 pages Hardermarschen bei Husum. Andere Werke sind: Der Doppelgänger, Bötjer Basch, Ein Fest auf Haderslevhuus,... Seine bedeutendsten Novellen schrieb er in den 70er und 80er Jahren des 19.Jh.. Für sein Alterswerk "Der Schimmelreiter" verwendete er bei den Vorarbeiten 1885 zwei Chroniken, begann jedoch erst im Juli 1886 zu schreiben und beendete sein Werk im Februar 1888.Die Novelle "Der Schimmelreiter" handelt von einem Mann, der auf seinem

Der Verdacht von Friedrich Duerrenmatt

1359 words - 5 pages beschuldigt;Inhalt:Am Anfang des Buches, liegt Bärlach in einem Spital in Bern in dem er gerade operiert wurde. Neben ihm sitzt sein Freund und Arzt Dr. Hungertobel. Während der Kommissär in einer Zeitschrift von 1945 blättert entdeckt er ein Foto des Lagerarztes des KZ Stutthof beim durchführen einer Magenoperation ohne Narkose. Durch die Operationsmaske kann man nicht viel vom Gesicht der Person erkennen doch laut der

Similar Essays

Musik Und Ihre Wirkung In Der Fernsehwerbung

3207 words - 13 pages 1.     Einleitung Werbung begegnet und begleitet uns permanent auf unterschiedlichste Weise durch den Alltag, sogar in der Freizeit werden wir immer wieder mit Werbung konfrontiert, ob zuhause oder unterwegs, freiwillig oder unfreiwillig. Vermutlich fällt es daher kaum einem Menschen in unserer heutigen Mediengesellschaft schwer, Slogans aus der Fernsehwerbung wie „Nicht immer, aber immer öfter.“ oder „Die zarteste

Deontologische Ethik Und Der Utilitarismuss In Bez

2448 words - 10 pages Kinder sterben, wenn die Straßenbahn den Schulbus trifft. Zwischen Straßenbahn und Schulbus stehen 2 Männer unmittelbar nebeneinander in der nähe der Straßenbahnschienen, einer ein bisschen korpulenter und der andere, ein brillanter Mathematiker und Physiker. Dieser brillante Mann rechnet in Bruchteilen von Sekunden aus das dass Gewicht von dem anderen Mann die Straßenbahn stoppen würde und die Kinder w&auml

Der Hypothekarzins Essay

2284 words - 9 pages Spezialmodellen. Bei der variablen Hypothek passt sich der Zinssatz laufend dem Niveau des Kapitalmarktes an, während bei der Festhypothek der Zinssatz auf drei bis fünf Jahre fixiert ist.Die Spezialmodelle unterscheiden sich vor allem in der Ausgestaltung der vereinbarten Zinszahlungen.1.2.1.1. Die variable Hypothek Die variable Hypothek ist die klassische Form einer Hypothek. Ihr Zinssatz steigt und f&Atilde

Erläuterung Der Kernbereiche Der Bwl. Produktion Und Beschaffung

4849 words - 19 pages Produktionsmodellen werden Kostenmodelle entwickelt, in denen die Kosten der Produktion je nach der vorgenommen Faktorkombination dem mengenmäßigen Output gegenübergestellt wird.Ziel: Besteht darin die funktionale Zusammenhänge zwischen Menge der eingesetzten Produktionsfaktoren und der Menge der damit hergestellten Produkte aufzuzeigen.Produktionswirtschaft: alle Fragen der Produktionsplanung und Produktionssteuerung aus